Frauenaerztinnen-Gemeinschaftspraxis Berlin Schoeneberg | Dr. Schoeneck | Dr. Heinze | Dr. Birkner | Dr. Schwartau

 

Wir unterstützen und begleiten gerne Frauen und Paare mit Kinderwunsch.

In einem ersten Gespräch bei Kinderwunsch, zu dem Sie gerne auch als Paar kommen können, beraten wir Sie unter anderem zu der empfehlenswerten Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie Folsäure und Jod sowie zu möglicherweise sinnvollen Schutzimpfungen.

Bei 20-25 Prozent aller heterosexuellen Paare liegt ein unerfüllter Kinderwunsch vor, allerdings spricht man erst von Sterilität, wenn bei einem Paar nach 2 Jahren regelmäßigen Geschlechtsverkehrs keine Schwangerschaft eintritt.

Die Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch liegen zu je einem Drittel bei der Frau, beim Mann oder bei beiden Partnern zusammen.

Die Wahrscheinlichkeit, in einem normalen Zyklus schwanger zu werden, beträgt nur 15-20 Prozent, bei 80 Prozent aller Paare kommt es innerhalb eines Jahres zu einer Schwangerschaft, sofern keine Störungen vorliegen.

Der optimale Zeitpunkt für eine Empfängnis liegt bei regelmäßigem Zyklus zwischen dem 11. und dem 15. Zyklustag, gerechnet vom ersten Tag der Menstruation.

Ursachen der Sterilität können sein:

  • Hormonale Störungen bei Frau und/oder Mann
  • organische Veränderungen an Eileiter oder Gebärmutter bei der Frau
  • oder organische Veränderungen an Hoden oder Samenwegen beim Mann.

Untersuchungen & Behandlungen

Falls es bei Paaren nicht innerhalb eines Jahres zur Erfüllung des Kinderwunsches kommt, raten wir zu Untersuchungen, mit deren Hilfe die Ursachen festgestellt werden können. Die Untersuchungen bei der Frau führen wir in der Praxis durch, für die Untersuchung des Mannes verweisen wir an andrologisch qualifizierte Urologen, mit denen wir regelmäßig zusammenarbeiten.

Die Untersuchungen erfolgen nach einem Stufenplan, um die Störungen systematisch eingrenzen zu können.

Schritt eins:

  • Vorgeschichte
  • gynäkologische Untersuchung
  • vaginaler Ultraschall
  • Zyklusbeobachtung, ggf. Basaltemperaturkurve.

Schritt zwei:

  • Zyklusüberwachung durch Ultraschall
  • Hormonanalysen
  • Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter
  • Zu diesem Zeitpunkt auch Erstellung des Spermiogramms beim Mann.

Sollte sich bei den Untersuchungen ein auffälliger Spermienbefund oder ein Verschluss der Eileiter herausstellen, veranlassen wir eine weitere Betreuung durch ein spezialisiertes Kinderwunschzentrum.

Zudem möchte wir Sie ermuntern, wann immer für Sie sinnvoll, in dieser psychisch und partnerschaftlich belastenden Zeit des unerfüllten Kinderwunsches auch die Unterstützung von Familienberatungstellen in Anspruch zu nehmen.

Pro familia, Balance und alle anderen Familienplanungszentren stehen Ihnen mit einem multiprofessionellen Team von Beratern, Psychologen und Ärztinnen für ein erstes Gespräch rund um das Thema Kinderwunsch ebenfalls jederzeit zur Verfügung.

top