Frauenaerztinnen-Gemeinschaftspraxis Berlin Schoeneberg | Dr. Heinze | Dr. Birkner | Dr. Schwartau | Frau Profft

 

1971 wurden Krebsfüherkennungsuntersuchungen in Deutschland bundesweit eingeführt und sind Bestandteil des Leistungsspektrums der Krankenkassen.

Bei einer ungeplanten und ungewollten Schwangerschaft besteht die Möglichkeit, einen Schwangerschaftsabbruch durchführen zu lassen. In frühen Schwangerschaftswochen kann die Schwangerschaft nicht nur operativ, sondern auch medikamentös abgebrochen werden.

Jede Beratung zur Verhütung einer Schwangerschaft verfolgt das Ziel, im ausführlichen Gespräch mit Ihnen herauszufinden, welche Verhütungsmethode zu Ihnen passt und welche Ansprüche Sie an die Verhütungsmethode stellen.

In unserem medizinischen Denken und Handeln suchen wir stets nach den Heilmethoden, bei denen der größte gesundheitliche Nutzen mit den geringsten Nachteilen verbunden ist.

Wir impfen in unserer Praxis Frauen und Mädchen (keine Kinder) gegen alle in Deutschland vorkommenden Erkrankungen, sowie Erkrankungen, die man sich auf Reisen zuziehen kann (außer Gelbfieber). Alle zehn Jahre lohnt sich ein Blick in das Impfbuch, das Sie gerne mitbringen können, um an die allgemeinen Auffrischungsimpfungen wie z.B. gegen Tetanus zu denken.

Schwangerschaft ist ein natürlicher Vorgang im Leben einer Frau, der neben, meist freudig begrüßten, körperlichen und seelischen Veränderungen einige schwangerschaftsspezifische Erkrankungen und gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann.

Unsere Betreuung der Schwangerschaft orientiert sich an den „Mutterschaftsrichtlinien“ welche durch den Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen erlassen werden und geht in vielen Punkten über diese hinaus.

Wir unterstützen und begleiten gerne Frauen und Paare mit Kinderwunsch.

In einem ersten Gespräch bei Kinderwunsch, zu dem Sie gerne auch als Paar kommen können, beraten wir Sie unter anderem zu der empfehlenswerten Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie Folsäure und Jod sowie zu möglicherweise sinnvollen Schutzimpfungen.

Donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr

In diese Sprechstunde könnt ihr, Mädchen und junge Frauen von 12-18 Jahren, ohne Anmeldung allein oder mit einer Person eures Vertrauens kommen, um mit einer Ärztin über körperliche Entwicklung, Liebe und Sexualität, Schwangerschaftsverhütung, Impfungen oder Infektionsverhütung zu sprechen.

Viele Operationen, für die früher ein Krankenhausaufenthalt erforderlich war, können heute mit derselben Sicherheit und Qualität ambulant durchgeführt werden.

Die Untersuchung der Brust mithilfe Ultraschall ist eine sinnvolle Erweiterung der Krebsfrüherkennungsuntersuchung. Ein auffälliger und beunruhigender Tastbefund kann eventuell mit dieser Methode ohne großen Aufwand und ohne Strahlenbelastung abgeklärt werden.

Diese Lebensphase kann Probleme bereiten, die einer intensiven Beratung bedürfen. Viele Frauen zwischen ca. 45 und 55 Jahren haben Beschwerden nach dem Wegfall der Hormone.